Pressemitteilung – 18. September 2019

Pressemitteilung – 18. September 2019

Berlin – 18. September

Henrike Schlottmann wird Co-Geschäftsführerin

Henrike Schlottmann ist neue Co-Geschäftsführerin der ProjectTogether gUG. Die 27-Jährige Mathematikerin ist im Dezember 2018 bei dem sozialen Start-up als Ehrenamtliche eingestiegen und schnell war klar, dass sie langfristig bleiben würde. Zuvor war Henrike unter anderem drei Jahre bei der Boston Consulting Group tätig. Bei ProjectTogether wird sie nun neben Philipp von der Wippel die Rolle als Co-Geschäftsführerin einnehmen und hier maßgeblich die Produktentwicklung vorantreiben. Das ProjectTogether Team freut sich sehr, dass sie diese Aufgabe übernimmt! 

 

Henrike Schlottmann über die Entscheidung: „Ich habe mich nicht für eine Rolle bei ProjectTogether beworben, sondern wollte als Ehrenamtliche unterstützen. Bei der Mission sowie dem Drive und Ambition im Team war mir aber schnell klar: hier kann wirklich ein Hebel entstehen, um die Gesellschaft zu verändern und da möchte ich dabei sein. 

In der Gesellschaft beobachte ich zunehmend, wie sich mehr und mehr Menschen auf die “Sinnsuche” im Leben begeben, was Expertise, Ressourcen, schlaue Köpfe und komplett neue Möglichkeiten für gesellschaftliche Veränderung bietet. Gerade auch das geballte Potenzial der jungen Köpfe, das heute in Banken und Beratungen sitzt, sollten wir nutzen, um konkrete Lösungen für unsere gesellschaftlichen Herausforderungen zu entwickeln.  Allerdings fehlen die richtigen Prozesse und Strukturen, um diese Möglichkeiten auch effektiv zu nutzen. Genau daran arbeiten wir bei ProjectTogether. Jeden Tag kommen wir somit unserer Vision einen Schritt näher: einer Generation, die handelt, bevor es zu spät ist. 

Mit meiner neuen Rolle als Co-Geschäftsführerin spüre ich auch eine große Verantwortung, diese Möglichkeiten zu nutzen. ProjectTogether ist zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort – die Gesellschaft ist in Bewegung, aber echte Veränderung kann man langfristig nur zusammen erreichen.

 

Philipp von der Wippel, Gründer und Co-Geschäftsführer über die Entscheidung: 

„Aus reiner Überzeugung hat Henrike vor 10 Monaten begonnen sich ehrenamtlich bei ProjectTogether zu engagieren. Innerhalb von wenigen Monaten ist sie zu einer treibenden Kraft der gemeinnützigen Unternehmung geworden. Ihre Berufung als Geschäftsführerin ist der logische nächste Schritt.

Henrike bringt eine einzigartige Kombination an Stärken in die Unternehmung: Das Herzblut für die Mission, den Mut zum Großdenken und die Entschlossenheit zur Umsetzung.

Mit der Berufung von Henrike Schlottmann zur Co-Geschäftsführerin beginnt eine neue Phase für ProjectTogether. Die kommenden Monate und Jahre werden spannend. Unsere Vision ist eine Generation, die handelt, bevor es zu spät ist. Der Wertewandel der jungen Generation wird alle Bereiche der Gesellschaft umwälzen. Wir erleben gerade erst den Anfang. ProjectTogether kann die Infrastruktur für diese Veränderung bauen. Wenn wir das Momentum durch ProjectTogether bündeln können, dann ist ein echter Aufbruch möglich. Für diese Mission kann ich mir niemand besseren als Henrike vorstellen.

Das Commitment von Henrike ist nicht nur ein riesiger Gewinn für ProjectTogether, sondern auch ein Appell an die junge Generation: Wenn wir es mit den gesellschaftlichen Herausforderungen, wie dem Klimawandel, ernst meinen, dann sollten die besten Köpfe nicht im Banking oder für Beratungen arbeiten, sondern sie sollten selbst Lösungen entwickeln und aktiv für unsere Zukunft kämpfen.“

Add Comment